Aktualisiert am

1. April 2022

Kapitalumschlag Cheatsheet

💡 TL;DR

Die Fähigkeit eines Unternehmens, aus seinen Vermögenswerten Umsätze zu erwirtschaften, wird anhand des Kapitalumschlags gemessen.

Je höher der Kapitalumschlag, desto effektiver nutzt ein Unternehmen das ihm zur Verfügung stehende Kapital.

Die Höhe des Kapitalumschlags wird beeinflusst durch das durchschnittliche Gesamtkapital und den Umsatz selbst.

Kapitalumschlag =
Umsatz

Ø Gesamtkapital

Das durchschnittliche Gesamtkapital meint dabei den Durchschnitt von Jahresanfangsbestand und Jahresendbestand.

Interpretation des Kapitalumschlags

Unternehmen in bestimmten Branchen weisen einen höheren Kapitalumschlag auf als andere. Daher sollten vorrangig Unternehmen verglichen werden, die sich ähneln.

Eine hohe Kapitalumschlagshäufigkeit deutet darauf hin, dass Geld schnell an das Unternehmen zurückgeführt wird, womit dieses einen geringeren Kapitalbedarf aufweist.