Kapitalumschlag Cheatsheet

Die Fähigkeit eines Unternehmens, aus seinen Vermögenswerten Umsätze zu erwirtschaften, wird anhand des Kapitalumschlags gemessen.

Je höher der Kapitalumschlag, desto effektiver nutzt ein Unternehmen das ihm zur Verfügung stehende Kapital.

Die Höhe des Kapitalumschlags wird beeinflusst durch das durchschnittliche Gesamtkapital und den Umsatz selbst.

Kapitalumschlag =
Umsatz

Ø Gesamtkapital

Das durchschnittliche Gesamtkapital meint dabei den Durchschnitt von Jahresanfangsbestand und Jahresendbestand.

Interpretation des Kapitalumschlags

Unternehmen in bestimmten Branchen weisen einen höheren Kapitalumschlag auf als andere. Daher sollten vorrangig Unternehmen verglichen werden, die sich ähneln.

Eine hohe Kapitalumschlagshäufigkeit deutet darauf hin, dass Geld schnell an das Unternehmen zurückgeführt wird, womit dieses einen geringeren Kapitalbedarf aufweist.

Hinweis: Die obigen Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Da Cheatsheets aber ein Thema nur verkürzt wiedergeben können und auch wir Fehler machen können, solltest du dich darüber hinaus immer zusätzlich selbstständig informieren. Falls du der Meinung bist, dass der obigen Text inhaltliche Fehler enthält, kannst du uns das hier mitteilen.
More To Come
BullHub befindet sich derzeit im Aufbau. Bald wirst du hier weiteren Content finden.

Bereit für deine eigene Aktienanalyse?

BullHub unterstützt dich dabei.

  • Die leichteste Art Aktien online zu analysieren

  • Learning-by-Doing: Erweitere dein Wissen

  • Zahlreiche Analysekriterien verständlich erklärt

  • Das Tool für deine Online-Aktienanalyse